Wintergarten Surhuisterveen
„Mir gefiel die Vorstellung, sich quasi unter Bäumen am Tisch niederzulassen. Unser Garten ist jetzt als eine Art ‚grüne Oase‘ in das gesamte Wohnkonzept einbezogen.“
Esther Ploegh, Bauherrin

ÜBER DAS ERFÜLLEN EINES WOHNTRAUMES

Anfang 2017 entschied sich die fünfköpfige Familie, in ein Haus aus den 70er-Jahren zu investieren. In nur wenigen Monaten gestalteten sie das Gebäude mit Altbaucharme um – in ein modernes und wohnliches Zuhause. 

Viel Herzblut und Leidenschaft stecken in dem zweigeschossigen Haus mit großzügigem Garten. Denn geplant hat die Familie ihr Zuhause selbst. „Meine Frau Esther hat während der Planungsphase viel recherchiert und unterschiedliche Ideen, wie wir das Haus zu unserem Zuhause machen können, zusammengestellt“, erinnert sich Geraldus Ploegh. Im Internet ging die junge Bauherrin auf Inspirationssuche und fand einige Details, die heute für das gewisse Extra sorgen. Ein Beispiel: die auffällige Blumentapete. „Auf Pinterest habe ich eine ähnliche entdeckt. Sofort war mir klar: So eine möchte ich auch.“ Nach und nach kamen weitere Dinge hinzu. „Letztendlich haben wir sogar die Küche nach unseren eigenen Wünschen und Vorstellungen entworfen“, erinnern sich die Bauherren weiter. 

Wintergarten SDL Akzent Plus in dunkelgrau und geschlossener Glas-Faltwand
Transparente Wärmebrücke

Begeistert war das Paar schon immer von hellen, großzügigen Räumen. „Als dann die Entscheidung  für das Haus aus dem Jahre 1972 gefallen war, kam schnell die Idee auf, auch einen Wintergarten zu integrieren.“ Zum einen sollte das Haus dadurch mehr Licht bekommen. Aber auch der große, grüne Garten sollte im Inneren spürbar werden. „Mir gefiel die Vorstellung, sich quasi unter Bäumen am Tisch niederzulassen“, so Esther Ploegh weiter. „Es bot sich einfach an, den direkt angrenzenden Garten als eine Art ‚grüne Oase‘ in das gesamte Wohnkonzept einzubeziehen. Das Wintergartensystem von Solarlux bot uns zudem etliche Möglichkeiten, viele Details individuell auf unsere Bedürfnisse anzupassen.“ Besonderer Wert wurde bei den Planungen auf eine gute Belüftung gelegt. „Unsere Schlafzimmer und die Kinderzimmer befinden sich alle im Obergeschoss. Da war es uns enorm wichtig, dass wir eine gute Luftzirkulation erzielen.“ 

An den Seiten der gläsernen Dachkonstruktion bringen heute Kippfenster die passende Belüftung. Eine exakt auf das Dachsystem abgestimmte Markise sorgt dafür, dass es im Wintergarten gar nicht erst zu warm wird. Und noch eine Besonderheit trägt zum guten Klima im gläsernen Anbau bei: Die gesamte Front ist mit Solarlux Glas-Faltwänden ausgestattet und lässt sich mit nur wenigen Handgriffen komplett öffnen. So entsteht auch optisch eine nahtlose Verbindung vom Inneren des Wintergartens hinaus in den Garten. „Egal zu welcher Jahreszeit wir unser Zuhause genießen, jede hat ihren ganz eigenen Charme, denn durch den Wintergarten sind wir viel näher dran an der Natur“, schwärmt Ester Ploegh. „Im Frühjahr und Sommer, wenn der Garten in sattem Grün erstrahlt, sorgt das viele Glas für eine wunderschöne Verschmelzung von innen und außen.“

Weitere Informationen zu den Wintergärten von Solarlux erhalten Sie hier.

Jetzt bestellen: Die Wintergarten-Broschüre
Möchten Sie sich noch ausführlicher über einzelne Systeme und technische Details unserer Wintergärten informieren? Dann bestellen Sie gerne unsere umfangreiche Produktbroschüre. Entweder digital per E-Mail oder in gedruckter Form als Printversion.