Städtische Bergwelten
Valley Amsterdam: MVRDV gestaltet Stadtbaustein der Zukunft

Bild: Bart van Hoek für Solarlux GmbH               

GANZJÄHRIG BEGRÜNTER STADTBAUSTEIN

Wie sieht die Stadt der Zukunft aus? Die Antwort darauf gibt MVRDV mit dem zukunftsweisenden Gebäudekomplex Valley im Amsterdamer Geschäftsviertel Zuidas. Mit der für das niederländische Architekturbüro typisch spielerischen Handschrift entwarfen sie innovative, dicht begrünte Stadtlandschaft, bei der urbanes Leben, Wohnen und Arbeiten auf eine einzigartige Art und Weise miteinander verschmelzen. Wesentliches Gestaltungsmerkmal war auch ein maximaler Außenraumbezug der Wohneinheiten: Dieser konnte unter anderem mit Glas-Faltwänden von Solarlux realisiert werden. 

Solarlux-cero-JazzHall
Stadtgarten für erholungssuchende Städter

Den Architekten von MVRDV gelang es, private und öffentliche Bereiche auf außergewöhnliche Weise miteinander zu verzahnen: Verschlungene Fußwege führen vom Straßenniveau über zahlreiche Treppen und Terrassen zu einem ganzjährig begrünten Stadtgarten auf der 4. und 5. Etage. Diesem verdankt der Gebäudekomplex seinen Namen: Valley.  

 Bart van Hoek für Solarlux GmbH

INDIVIDUELL WOHNEN DANK PARAMETRISCHEM DESIGN

Mithilfe des computergestützten parametrischen Designs entstanden 200 individuelle Appartements mit unterschiedliche Grundrisstypen und -größen. Um auch in den Wohnungen ohne eigene Terrassen oder Freisitze einen hohen Außenraumbezug zu erhalten, kamen in allen drei Wohntürmen die Glas-Faltwand-Systeme Ecoline und Highline von Solarlux zur Anwendung. 

cero Solarlux: JazzHall, Konzertraum an der HfMT Hochschule für Musik und Theater in Hamburg

Bild: Thea van den Heuvel für Solarlux GmbH

INDIVIDUALITÄT BIS INS FENSTERDETAIL

Aufgrund des „parametrischen Designs“ sind alle Glas-Faltwand-Systeme von Solarlux auf Maß gefertigt. Die insgesamt 23 Sonderkonstruktionen bestehen aus 5 bis 8 Einzelelementen und „laufen“ über eine, oder sogar über zwei Ecken. Die Eckwinkel sind dabei so spezifisch wie die gesamte Fassadengeometrie: Sie variieren zwischen 100, 110, 120, 130 oder 140 Grad.  

.BFFFCBBDCFBDC a:hover { background: #fff !important; color: #d51130 !important; }
cero Solarlux: JazzHall, Konzertraum an der HfMT Hochschule für Musik und Theater in Hamburg

Bild: Thea van den Heuvel für Solarlux GmbH

.BBBACDEEF a:hover { background: #fff !important; color: #d51130 !important; }

Ecoline & Highline - prämiertes Design

Jetzt bestellen: Die Balkonverglasung-Broschüre
Möchten Sie sich noch ausführlicher über einzelne Systeme und technische Details unserer Balkonverglasungen informieren? Dann bestellen Sie gerne unsere umfangreiche Produktbroschüre. Entweder digital per E-Mail oder in gedruckter Form als Printversion.